Startseite

Unterrichts-

Schulleben

AGs, Projekte

Studien- und

Vordrucke

Kontakt

Kammermusik

Kammermusik

IMG_0080.JPG

 

Kammermusik am Leibniz-Gymnasium
In einer Gemeinschaft zu musizieren, macht mehr Freude, als allein zu üben!

Diese Erfahrung haben alle Ensemblemitglieder der Kammermusik gemacht und machen sie immer wieder neu.
Unser Ensemble, das 2006 von vier Instrumentalisten ins Leben gerufen wurde, ist inzwischen auf mehr als 20 Mitglieder angewachsen, die die unterschiedlichsten Instrumente spielen.
Da unsere Besetzung variabel ist, hat jeder, der Instrumentalunterricht erhält und gern in einer Gruppe musizieren möchte, die Möglichkeit, sich bei uns vorzustellen. Unser Repertoire ist breit gefächert, ob alte Musik aus der Renaissance und dem Barock oder Pop- Musik, wir sind für jede musikalische Erfahrung offen.
Einmal jährlich findet eine Probenfahrt in die Musikakademie Rheinsberg statt.
Die Ergebnisse unserer Probenarbeit präsentieren wir jährlich zum Weihnachts- sowie zum Sommerkonzert.
Darüber hinaus hatte das Ensemble in den vergangenen Jahren die Chance, im Kammermusiksaal der Philharmonie in Berlin und im Gewandhaus Leipzig zu konzertieren.
In den letzten Jahren sind drei CD´s entstanden, die unsere Arbeitsergebnisse präsentieren.

Folgend können Sie sich Klangbeispiele anhören

Fields of Gold

Game of Thrones


Wir suchen immer neue interessierte Schüler, die mit uns arbeiten wollen! Die Orchestermitglieder und Frau Ahrens freuen sich auf euch!

Kammermusik aktuell im März 2021

Vor einem Jahr, im März 2020, mussten wir uns alle in den Lockdown begeben. Unsere Proben wurden quasi von heute auf morgen ausgesetzt. Damals ahnten wir noch nicht, dass diese Situation bis zum Schuljahresende anhalten würde.
Mit großen Hoffnungen starteten wir in das neue Schuljahr. Schnell mussten wir erkennen, dass eine Probenkonstellation mit allen Mitgliedern nicht realisierbar war. Es war also unumgänglich, sich in deutlich kleinerer Besetzung neu zu finden. Aus heutiger Sicht war auch das eine glückliche Situation.
Da es nun seit mehr als drei Monaten keine Orchesterproben mehr gibt, haben wir nach Möglichkeiten gesucht, dennoch als Orchester aktiv zu bleiben. Das Ergebnis ist ein Zusammenschnitt der Einzelaufnahmen, die der Situation geschuldet, jeder allein zu Hause gemacht hat.
Ich danke an dieser Stelle allen Orchestermitgliedern für den Glauben an das Gelingen des Experiments sowie für ihr großes Engagement.
Für alle, die etwas vermisst haben, eine Erinnerung und einen Funken Hoffnung, dass es irgendwann weitergehen wird.
Es lebe die Musik!

Carmen Ahrens